Barmherzigkeit - Solidarität - Gerechtigkeit

Absolventenwochende Theologie

Energiekrise, Lebensmittelknappheit und Corona-Pandemie – in vielen Bereichen wird derzeit in Politik und Gesellschaft Solidarität eingefordert. Gleichzeitig wird aber auch eine zunehmende „Entsolidarisierung“ beklagt. Daher stellt sich die Frage: Was genau bedeutet eigentlich Solidarität, und wo hat sie ihre Grenzen? In welchem Verhältnis steht sie zur Gerechtigkeit? Und wie kann der christliche Grundgedanke der Barmherzigkeit – gerade in einer zunehmend nichtchristlichen Gesellschaft – einen Beitrag dazu leisten, Solidarität heute neu zu denken?

Eingeladen sind alle am Thema Interessierten, besonders die Absolvent/-innen von Theologie im Fernkurs.

Termin: 23. - 25. September 2022
Zeit: Freitag, 18.30 Uhr - Sonntag, 13.00 Uhr
Ort: St. Ursula, Erfurt
Referent: Prof. Dr. Dr. Holger Zaborowski
Professor für Philosophie an der Katholisch- Theologischen Fakultät, Universtität Erfurt
Leitung: Dr. Martin Riß
Kosten: 70,-* / 80,- / 90,- €
(ÜN/VP im DZ)
Tagungsgebühr: 30,- €
Kurs-Nr.: URS 2209231

Anmeldung

Bitte benutzen Sie zur Anmeldung für ein Seminar das nachfolgende Kontaktformular. Wir werden uns zeitnah bei Ihnen zurück melden.

Bei Übernachtungswunsch

Zurück