Biblische Oratorien von Georg Friedrich Händel

„Israel in Ägypten“ – „Jephta“ – „Judas Makkabäus“

Im Rahmen des nun schon mehrjährigen Angebots zu Bibel und Musik stellt das Seminar drei große Oratorien Händels zu Stoffen des Alten Testaments vor:
Das Chororatorium „Israel in Ägypten“ (1738/1739), das die Exodusereignisse musikalisch deutet; Händels letztes vollendetes Oratorium „Jephta“ (1751/1752) um das tragische Geschick der Tochter des Richters Jephta (Richter 11), das Parallelen zum griechischen Iphigenienstoff aufweist; schließlich „Judas Makkabäus“ (1746/1747), das den jüdischen Freiheitskampf gegen die seleukidische Besatzung der Jahre 170-164 v. Chr. und die Wiedereinweihung des Jerusalemer Tempels (Chanukkafest) zum Thema hat.
Die für die Kompositionen ausgewählten Bibeltexte werden eingeführt und erklärt, die Konzepte und Ziele der einzelnen Oratorien zeitgeschichtlich eingeordnet, ausgewählte Sätze der Kompositionen an Hand von Hörbeispielen erläutert.

Datum: 20. - 22. Januar 2023
Zeit: Freitag, 18.30 Uhr - Sonntag, 13.00 Uhr
Ort: St. Ursula, Erfurt
Referent: Prof. em. Dr. Theodor Seidl
Leitung: Dr. Martin Riß
Kosten: 70,-* / 80,- / 90,- € (ÜN/VP im DZ)
Tagungsgebühr: 30,- €
Kurs-Nr.: URS 2301201

Anmeldung

Bitte benutzen Sie zur Anmeldung für ein Seminar das nachfolgende Kontaktformular. Wir werden uns zeitnah bei Ihnen zurück melden.

Bei Übernachtungswunsch

Zurück