„Der Fromme von morgen wird ein ‚Mystiker‘ sein …“

Absolventenwochende Theologie

Jesus ist der Erlöser aller Menschen. Aber kann ein Mensch Gott sein? Das zu behaupten und zu glauben ist sowohl spirituell als auch intellektuell die höchste Herausforderung. Kaum weniger herausfordernd ist es, gleichzeitig an Gottes unverbrüchlicher Treue zu seinem ersterwählten Volk Israel zu glauben. An dieser Herausforderung ist das Christentum über Jahrhunderte scheinbar gescheitert. Nach dem Holocaust ist es fast ein Wunder, dass es noch Juden gibt und sie weiterhin in Kontakt mit dem Christentum stehen. Wie ist es vor dem Hintergrund der jahrhundertelangen Bestreitung eines positiven Existenzrechtes der Juden, besonders nach den ersten Konzilien, heute möglich, am christlichen Glauben festzuhalten? Und wie ist außerdem gleichzeitig das Zeugnis der Heiligen Schrift ernst zu nehmen, die von einer bleibenden Erwähltheit Israels ausgeht?

Eingeladen sind alle am Thema Interessierten, besonders die Absolvent/-innen von Theologie im Fernkurs.

Termin: 06. – 08. September 2024
Zeit: Freitag, 18.30 Uhr - Sonntag, 13.00 Uhr
Ort: St. Ursula, Erfurt
Referent: Prof. Dr. Christine Büchner
Universität Würzburg
Leitung: Dr. Martin Riß
Kosten: 70,-* / 80,- / 90,- €
(ÜN/VP im DZ)
Tagungsgebühr: 30,- €
Kurs-Nr.: URS 2409062
Anmeldung: St. Ursula, Erfurt

Anmeldung

Bitte benutzen Sie zur Anmeldung für ein Seminar das nachfolgende Kontaktformular. Wir werden uns zeitnah bei Ihnen zurück melden.

Bei Übernachtungswunsch

Zurück